Dichtheitsprüfung


 

 
 

Druckprüfung für Abwasserleitungen

 

Abwasserleitungen müssen dicht sein, damit kein Abwasser austritt und die Umwelt belastet, ausserdem sollte gewährleistet sein das kein Fremdwasser in den Kanal eintritt.

Undichtigkeiten können z.B. durch Risse, undichte Muffen oder defekte Rückstauklappen entstehen. Für die Dichtheit des Hausanschlusses tragen Grundstückseigentümer die Verantwortung.

 

 

 

 

Unsere Mitarbeiter verfügen über Jahrelange Erfahrung.

Machen auch sie sich das zu Nutze worauf viele Kommunen , Städte , Abwasserzweckverbände, Abfallzweckverbände, Ingenieurbüros, Straßenmeistereien und Privatkunden seit Jahren vertrauen.

 

Wir prüfen:

  • Jegliche Kanalarten und Durchmesser bis DN 2400
  • Sonder wie Ei- oder Maulprofile
  • Prüfung von ganzen Leitungsnetzen
  • Pumpendruckleitungen
  • Schachtbauwerke mit Wasser- oder Luftdruck.
  • Muffendruckprüfung bei partiell ausgetauschten Kanälen.
  • Leckortungen
  • Haltungs- und Leitungsprüfungen gem. DIN prEN 1610 oder DIN 1986 Teil 30.

  Für jedes Abwasserproblem haben wir für sie die passende L￵ng